Startseite
    Islam
    Christen
    Deutschland
    Gesellschaft
    Religion
    Kommentar
    Cartoons
    Gay
    Israel
  Über...
  Archiv
  Amin al-Husaini
  Kritiker
  Koran
  Lexikon
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Schmidt-Salomon
   Richard Dawkins
   giordano bruno stiftung
   Gay West
   Freigeister
   Ex-Muslime
   SkepTicker
   Brights
   FSM
   Demkratische Liga

image

Thousands of Deadly Islamic Terror Attacks Since 9/11

Webnews



https://myblog.de/klarsicht

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Alles Gute zum Newton-Tag!

Der 25. Dezember ist der Geburtstag eines Mannes, der wahrhaftig zu den bedeutendsten zählt, die je über die Erde gewandelt sind: Sir Isaac Newton. Mögen seine Leistungen gefeiert werden, wo immer seine Wahrheiten Gültigkeit haben - und das bedeutet: von einem Ende des Universums bis zum anderen. In diesem Sinne: “Happy Newton Day!”

 

 

Artikel von Richard Dawkins im NEW STATESMAN zu diesem Thema.

25.12.07 13:51
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Martin / Website (26.12.07 12:11)
Schöne Feiertage, auch wenn sie beinah schon verstrichen sind, zurückgewünscht!

Bei diesem 'heiligmäßigen' Glasfensterbild denke ich mir: Es ist mir doch nicht ganz sympathisch, wenn agnostisch oder atheistisch denkende Menschen die ästhetischen Ressourcen der christlichen Tradtion nutzen. Bestenfalls ist das ein bisschen kitschig, schlimmstenfalls wird dabei ein Mordbrenner wie "Che" zur Jesusikone verklärt.
Aber was soll's.
Dass Isaac Newton ziemlich magisch-esoterische Ideen durch den Kopf gespukt sein sollen, ist bekannt? Womit ich meine: Es ist klar, dass seine modernen Erkenntnisse einem vormodernen Weltbild entstammten?. Mir liegt daran, dass manche Frontverläufe zwischen den Lagern doch zu eindeutig gezogen werden
Und, nebbich: Ist der 25. XII. Newtons Geburtstag nach Julianischem oder nach Gregorianischem Kalender?


Lars / Website (26.12.07 13:07)
Der 25. Dezember 1642 ist Newtons Geburtstag nach dem damals in England geltenden julianischen Kalender, nach unserem heutigen gregorianischen Kalender ist er am 02. Januar 1643 geboren worden. Sir Isaak selbst hat seinen Geburtstag sicherlich jeweils am 25.Dezember begangen.
Und "Che" hat für das Wissen der Menscheit ja nun keinen großen Dienst geleistet während sich unsere heutige Wissenschaft noch immer auf den Grunlagen Newtons befindet - und das wird sie wohl auch bleiben, solange der Apfel noch vom Baum fällt! ;-)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung